Meditation / Textarbeit


Yoga

Neue Lebenskraft

Meditation

Aufbau und Loslösung



Bei mentalen Übungen, bei denen die Aufmerksamkeit auf eine innerlich regsame Weise für eine bestimmte Zeit auf eine konkrete Gegebenheit, auf ein Objekt, eine Idee oder eine Situation ausgerichtet wird, lernt der Praktizierende das Bewusstsein umfassender zu benutzen und übt sich in der Aktivierung der schöpferischen Gedankenbildekraft, mit der er nicht auf intellektuellem Wissen aufbaut, sondern die Objekte neu entdeckt und entfaltet dadurch erweiterte Wahrnehmungs- und Empfindungsqualitäten.


Meditation ist das bewusste Herausgehen aus den üblichen Gedankengängen und Spannungen des Gemütes. Sie ist durch Distanzierung von herkömmlichen Mustern und Assoziationen gekennzeichnet. Das führt zu Loslösung aus Verwicklungen mit Wünschen, Erwartungen und Emotionen, unkontrolliertem Treiben oder Getriebensein, hemmenden oder belastenden Denk- und Empfindungsmustern. Der Übende ordnet sein Nervensystem, gewinnt Klarheit, einen grösseren Weitblick, Ruhe.  Durch die ruhige Beobachtung und klare Objektbeziehung mit Anschauungsbildung entwickelt sich eine freie Atmung. Es erbaut sich  Regeneration von erschöpften Kräften, Innerlichkeit in der Persönlichkeit und Stabilisierung der Gesundheit Sie dient ebenso zur Vorbeugung gegenüber lauernden Zeitkrankheiten (z.B. Herz-Kreislauf-Geschehen, Zelldegeneration und stressverursachte Leiden.)


Diese schöpferischen Übungen können auch dazu dienen, ein Ziel leichter zu verwirklichen, neue und tiefere Erkenntnisse seiner selbst und der Außenwelt zu erlangen und damit sein Leben neu zu ordnen und aus einem freieren Bewusstsein heraus zu führen.


Das Ich, das der geistige organisierende Wesensteil im Menschen ist, kann auf der Basis größerer Unabhängigkeit die Führung über die Lebensumstände übernehmen. Meditation soll das Geistwirken ermöglichen.


Als Meditations-Objekte können beispielsweise Texte oder Bilder mit einer geistgegründeter Aussage dienen, aber auch Yoga-Asanas, mit erwähnter ruhiger Beobachtung und Beziehung ausgeführt, kann eine Form der Meditation sein.


Gedanken, Bilder, Schriften von geistigen Lehrern beinhalten Meditationsqualität.


Für Meditation mit Texten biete ich ca. 1 mal  im Monat in unregelmäßigen Abständen offene Treffs an, für alle Interessierten mit und ohne Yoga-Erfahrung. Die Erfahrung zeigt, dass bei jedem dieser Treffs ein Aufbau auf verschiedenen Ebenen erlebbar war.



                 

  Nächster Termin: Treff für  Meditation mit Texten / Textarbeit   in Lörrach oder Inzlingen (bitte erfragen)